Hundefreundschaften fördern

Entspannt in der Hundebegegnung

Wer will das nicht einen Spielekumpel für den eigenen Vierbeiner! Endlich ausgelassen toben und das ohne Stress mit dem anderen Hundehalter weil man sich vielleicht unwohl fühlt oder auch der Hund überfordert ist?

Bei uns  gibt es während er Erziehungskurse (außer bei den Welpen) keine Spieleinheiten. Wir legen Wert darauf, dass die Hunde nicht denken, sie müssen sich mit jedem Hund auseinandersetzen. Das beeinflusst nicht nur den Trainingserfolg, sondern macht den Alltag für die Hundebesitzer schwer. Denkt der eigene Hund dann immer, er müsse auf jeden Hund, der vorbeikommt, eine Reaktion setzen.

Wir wissen aber wie wichtig es, das dein Hund andere Hund hat. Aber sollten nicht irgendwelche sein, es sollte passen. Und dazu gibt es diesen Kurs, hier lernst du deinen Hund zu lesen und zu wissen wann es Spiel ist und wann nicht. Deshalb gibt es diesen Kurs – Hundefreundschaften fördern.

Wir achten sehr genau darauf, dass die Hunde nicht völlig aufgedreht in so eine Begegnung gehen, dass sie nur Kontakt haben, wenn sie sich ruhig verhalten. Das ist super wichtig für deinen Alltag.

Ein Hund der ruhig an anderen Hunden vorbei laufen soll muss vorher gelernt haben, dass Ruhe sich lohnt.

Du bist hier richtig, wenn

  • Du einen oder zwei richtige Hundefreundschaften für deinen Hund suchst
  • Du möchtest, dass dein Hund trotzdem Ruhe halten lernt
  • Auch zuguckt, wenn andere Hunde spielen damit er lernt nicht immer die 1. Geige zu spielen
  • Du die Hundesprache lernen möchtest
  • Du lernen möchtest, wie du deinen Hund ruhig durch Hundebegegnungen führen kannst

Du bist hier falsch, wenn

  • Dein Hund in einer großen Hundegruppe einfach nur „spielen“ soll
  • Du nur nach schneller Auslastung für deinen Hund suchst
  • Dir Ruhe halten und Impulskontrolle bei deinem Hund nicht so wichtig sind
  • Dich die Hundesprache nicht interessierst

Das erwartet dich in diesem Kurs

  • Auswählen und entstehen lassen von Hundefreundschaften
  • Theorie zu den Themen „Woran erkenne ich ein wirkliches Spielen“,  Impulskontrolle, Lernverhalten, Körpersprache lernen, richtiges Verhalten bei Hundebegegnungen
  • Hundebegegnungen ruhig und gelassen begegnen
  • Ruhe halten lernen während andere Hunde spielen (Frustrationstolleranz / Impulskontrolle spielt eine sehr wichtige Rolle in diesem Kurs)

Voraussetzungen: 

Du bist bereits mit deinem Hund Kunde im Hundezentrum Hamm, so das wir um die Bedürfnisse von Dir und deinem Hund wissen.

Dauer: fortlaufender Kurs immer samstags von 10Uhr bis ca. 11/11.15Uhr

Gruppengröße: Bis max. 10 Hunde

Alter: auch Welpen sind willkommen

Kosten

Einzeltermin - 25€
5er Karte - 120€ - 3Monate gültig
10er Karte - 230€ - 4 Monate gültig

Ort

Hundeplatz in Ahlen

Trainer

Martina Zapatka