Was ist schlimmer?

Scheitern oder es nicht versucht zu haben?

Ich nehme meine Antwort mal direkt vorweg und kann hier nur für mich sprechen….

Es nicht zu versuchen, ist für mich definitiv schlimmer…. Ich würde mich ständig fragen, was wirklich passiert wäre, wenn ich es gemacht hätte und ärgere mich teilweise tagelang darüber, es nicht getan zu haben…

Um so mehr freue ich mich über den heutigen Tag 😍….

Heute (Sonntag) war das Holishooting mit Samira von Pfotenfaktor…

Es war alles perfekt geplant und dann kam doch alles anders ….

Wir waren so schnell beim Shooting, dass meine Tochter nicht passend für Muffins Shooting vor Ort gewesen wäre…..

Nun hieß es: Kopf in den Sand oder alleine mit Samira loslegen….

Ach ja, ATMEN ist ganz wichtig….

Kurz zur Erklärung für die, die Muffin nicht kennen: Er ist keineswegs hochgradig bissig oder falsch…. Aber er ist ab und an besonders und benötigt seinen Abstand und in seinem Territorium (Herdenschutzhund) ist es nochmal etwas angespannter… aber alles gut managbar…..

Nun hieß es aber: Leine ab, Pulver drauf und abrufen…. 🥴🙈….

Damit meine Atmung entspannt bleibt: Erstmal ein bis zwei Testsprünge an der Leine, dann Leine loslassen….

Samira wusste um meine Sorgen und sie kannte Muffin bis dato nicht….

Ok, ich bin bereit! Leg dich mal hin…, würd erst an der Leine schauen, wie er darauf reagiert….das war meine „Ansprache“, die mir beim Atmen half….

Samira lag ….Muffin hat’s gesehen und nix passierte…

Also, Leine ab….. 😨😫…. Da kommt die Stimme aus dem Hintergrund….. „Das Halsband muss auch ab!“ ….. Schluck, kurze Atemschwierigkeiten von mir…. Nebensatz von Samira „…natürlich nur, wenn es für dich ok ist?!“ Dass so‘n Satz wie dieser …. musst du musst: Ich hasse solche Sätze 😂🙈!

Atmen! Atmen!

Antwort von mir „Ok, du stehst erst auf, wenn Muffin angeleint ist“….

Also, alles ab…. Erster Hüpfer ohne „Pulver“ hat geklappt (Ok, wir hatten auch Versuche, ohne dass Muffin gesprungen ist, aber das ist jetzt wurscht.)

Also, Signal „Sitz“! Muffin setzt sich, das Pulver auf ihn drauf….. Handzeichen fürs Bleiben….

Zügig über die Hürde…. (Immer schön rückwärts….)
und abgerufen…..

 

Er kommt….. und Jaaaa zu mir, wohin auch sonst 😂🙈….! Ja ä, auch hier hatten wir mehrere Durchgänge und nicht alle klappten sofort, aber ehrlich: Er war die ganze Zeit bei mir und nicht bei Samira…..

Ihr glaubt gar nicht, was das bei mir bewirkt hat 😍😍….!

„Soooo,dann machen wir jetzt die Nahaufnahme vom Gesicht!“

Schluck …. Atmen! Ok, aber ich würde nur die dünne Leine ohne Halsband drumlegen…. Gesagt,getan….!

Pulver/Farbe ins Gesicht…. Samira war keine 20cm weg und hält von oben die Kamera drauf…..

Bacon Creme kam gefühlt tonnenweise in Muffin….. und nichts hat er gemacht!!!! Nichts….!Tube weg…. Bitte recht freundlich! …. Das Ganze dauerte knapp 2 Minuten und ich kam gar nicht mehr aus dem Grinsen raus….

                                 Also, komm ins Tun!

Unsere letzten Beiträge

Auf den Wegen bleiben

Sollte sich mein Hund auf den Spaziergängen auf dem Weg aufhalten?   In diesem Podcast erklärt dir Sara warum es wichtig ist das der Hund

Weiterlesen »

Dummy Training

Auf geht‘s ins Dummy Training! Fragen über Fragen…. Was ist Dummyarbeit eigentlich genau? Gibt es Anforderung an mich und/oder an meinen Hund? Welche Ausrüstung brauche

Weiterlesen »