Ein Fluch oder etwa nicht?

Ist ein jagdlich ambitionierter Hund ein Fluch?

Für die meisten Menschen und damit schließe ich mich, zumindest am Anfang, ein, ist das Jagdverhalten etwas “Schlechtes”.

Ich muss immer die Augen aufhalten nach Wild, mein Hund muss abgesichert sein, ich habe ständig dieses Verheddern der Leine und vieles mehr.

Die Wunschvorstellung, entspannt mit dem Hund durch die Natur zu spazieren, ist erstmal dahin.

Aber ist Jagdverhalten nur “schlecht” oder gibt es auch etwas positives, was ich dem abgewinnen kann?

Meine Gedanken hierzu kannst du dir in diesem Video anschauen:

Unsere letzten Beiträge

Kleinschritttiges Training

Nein dein Hund musst nicht funktionieren, wenn du das anders siehst dann ist dieser Podcast / Blogbeitrag nichts für dich! Wir wollen entspannt erfolgreich sein

Weiterlesen »

Auf den Wegen bleiben

Sollte sich mein Hund auf den Spaziergängen auf dem Weg aufhalten?   In diesem Podcast erklärt dir Sara warum es wichtig ist das der Hund

Weiterlesen »

Dummy Training

Auf geht‘s ins Dummy Training! Fragen über Fragen…. Was ist Dummyarbeit eigentlich genau? Gibt es Anforderung an mich und/oder an meinen Hund? Welche Ausrüstung brauche

Weiterlesen »