Die Schleppleine

Gerade beim Training mit jagdlich ambitionierten Hund ist eine Schleppleine ein wichtiges Hilfsmittel. Allerdings kommen hier viele Fragen auf…

Warum brauche ich sowas überhaupt?
Welche Länge soll ich für meinen Hund nehmen?
Dann gibt es noch so viele unterschiedliche Materialen…wo liegt denn dort der Unterschied? 🙈

Fragen über Fragen…hier möchte ich sie euch beantworten 💪

 

1.)Warum brauche ich überhaupt eine Schleppleine?

Am Anfang des Trainings ist es notwendig, den Hund durch eine Schleppleine abzusichern, denn so verhindern wir weitere Jagdausflüge und können Signale im Notfall durchsetzen bzw. den Hund am selbst belohnen verhindern.

2.) Welche Länge sollte ich wählen?

Du solltest die Länge der Schleppleine so wählen, dass du deinem Hund den größtmöglichen Freiraum bieten kannst, aber immer unter der Prämisse, dass du ihn im Notfall auf dieser Länge noch halten kannst!!

 

3.) Wo liegt der Unterschied in den Materialien?

Schleppleinen gibt es in unterschiedlichen Materialien. Hierzu ist das ein oder andere zu bedenken bei der Wahl der richtigen Schleppleine. Eine Schleppleine aus Stoff verursacht leichter Verbrennungen und saugt sich bei schlechtem Wetter mit Wasser und Dreck voll. Eine Lederleine ist zwar sehr angenehm in der Hand, allerdings muss man hier den Pflegeaufwand im Hinterkopf behalten. Eine Schleppleine aus Biothane bringt hier eine gute Lösung. Sie liegt gut in der Hand, saugt sich nicht voll bei schlechtem Wetter und ist außerdem nicht pflegebedürftig.

Hier habe ich noch weitere tolle Berichte zum Thema Schleppleine für Dich:

Viel Spaß beim lesen! Eure Sara

Unsere letzten Beiträge

Hasi braucht eure Hilfe

Auf die Eier fertig los!   Schau dir das Video von Daniela an und sei bei der Oster Challenge dabei. https://youtu.be/Gn2MRzyPJe8 Komm in unserer Facebook

Weiterlesen »

Helferlein

Man sind die genial?? Ich kann es nicht in Wortefassen daher gibt es das hier als kleinen Mini Podcast! Viel Spaß beim Anhören! Details findest

Weiterlesen »