Perfektionismus…

wieviel ist davon eigentlich gut??

Immer dieser Druck…

achte darauf das du ans Atmen kommst.

 

Und ja man sollte Pläne haben in Training.

Man sollte wissen wo man hin will…

 

aber ehrlich das muss nicht alles jetzt und sofort und perfekt sein.

 

Du machst dir alles kaputt!!

Wie kaputt?? Fragst du dich…

Nehmen wir an dein Plan ist es das dein Hund Männchen macht.

Soweit so gut, Plan vorhanden somit ein Ziel in  sicht.

 

Nun musst du dich erstmal fragen was dein Hund dafür benötigt…

– Rückenmuskulatur

– Vokabel – Sitz sollte er können

– welche Belohnung mag er besonders gerne aber nicht so gut das er alles vergisst.

Nun wissen wir was der Hund noch benötigt.

Nun heißt es Struktur in den Plan bringen, was kommt zu erst!

1. Aufbau der Rückenmuskulatur

  • Sitz, Platz Übungen im Wechsel
  • Cavaletti arbeit
  • gerades sitzen – Nackenpartie nach oben strecken

2. Vokabeln sollten sitzen

  • Sitz, Platz sollte er können

3. Belohnungen wissen

  • weißt du wirklich was dein Hund mag?
  • Ja super sehr gut dann benötigst du nun etwas gutes aber nichts womit er aufdreht!
  • Nein… kein Problem dann haben wir hier ein Hilfsmittel mit dem du herrausfindest was DIE Belohnung für deinen Hund ist.

SOOO und jetzt kommen die Fehler...

….jetzt passieren die ersten Fehler…

 

Ja du hast alles gut vorbereitet.. aber nun machst du keine Zwischenschritte mehr.

 

Nur weil dein Hund nun alle Werkzeuge an der Hand hat heißt es noch lange nicht das er sie so anwenden kann wie wir es gerne hätten.

Beiben wir beim obigen Trick….

Schritt für Schritt ans Ziel....

  • stehe hinter deinem Hund unterstütze da gerade strecken
  • halte nun deine Belohnung vor die Nase des Hundes
  • ziehe sie langsam hoch
  • jetzt belohnst du jedes kleine strecken nach oben
  • Stück für Stück…Futter für Futter geht es etwas höher
  • AAAber nur solange es auch gerade bleibt
Fehler die hier gerne passieren ist das zu Hohe und auch zu schnelle Halten wollen des Männchen´s...

und JA auch Rückschritte bringen dich nach vorne...

….warum sind sie so wichtig.. warum sollten wir sie annehmen!

Sie sind ein Fingerzeig das du zu schnell für deinen Hund bist….er ist noch nicht so weit!

Gründe könnten sein.....
  • er ist noch nicht soweit
  • er hat heute einen schlechten Tag
  • DU hast einen schlechten Tag
  • die Belohnung ist anders als sonst
  • zu viel Ablenkung
  • DU bist nicht klar in dem was er tun soll.. in deinen Vokabeln / Signalen
  • Deine Signale haben Überschattungen
  • ……usw…..usw…..

Freu Dich doch einfach mal über das was dein Hund schon kann!!

höher schneller weiter ist echt OUT und macht deine Bindung zu deinem Hund nur kaputt!

Du möchtest mehr dann schau mal hier...

Klick und komm zu unserem Trick Männchen mit mir (Martina) und Maily.

Hör dir unseren Podcast zum Thema Fehler an.

Unsere letzten Beiträge

Advent Advent….

Kennst du schon unsere Aktion für den guten Zweck?? Nein dann will ich dir mal davon erzählen wie schon in den letzten Jahren werden wir auch

Weiterlesen »

Hase oder Kaninchen

Ich werde oft gefragt, warum ich immer so genau nachhake, ob es sich um ein Kaninchen oder einen Hasen handelt, für den sich der Hund

Weiterlesen »